Follow

Benutzen welche von euch GPS-Tracker zum Anzeigen wo ihr seid und wenn ja welche und könnt ihr die empfehlen?

Wenn Nein - BITTE NICHT ANTWORTEN, Danke :-)

@fedibikes
@fedibikes_de

· · Web · 11 · 3 · 3

@regines_radsalon @fedibikes @fedibikes_de ich hab das über mein Garmin laufen lassen auf Touren bei den ich so 4 Stunden unterwegs war, da war der Garmin Explore Edge dann aber auch runter auf 5%. Wenn ich es über die Apple Watch mache mit Strava sind bei 4 Stunden Tour so ca 60% Akku weg. Kommt also immer so ein bisschen auf dein Gerät an über das du aufzeichnest und den Beacon laufen lässt.

@regines_radsalon @fedibikes @fedibikes_de Bei mir ist Garmin Livetrack und Grouptrack aktiv. Grouptrack sehen "Freunde" bei Garmin, wenn sie selbst in der Nähe aktiv sind, Livetrack sehen alle mit dem jeweiligen Link (also zumeist nur Evy, bei Wettkämpfen die ganze Familie).

@schrottie @fedibikes @fedibikes_de Das geht dann über Garmin als GPS, Connect zum Smartphone? Wie steht das um den Akku-Verbrauch?

@regines_radsalon @fedibikes @fedibikes_de Der Verbrauch geht so. Das Handy ist halt dauerhaft online mit Garmin verbunden, das zieht schon ein wenig. Aber ich habe da keinen wirklichen Vergleich zum sagen zu können, in welcher Größenordnung das geschieht.

@schrottie @regines_radsalon @fedibikes @fedibikes_de so ganz dauerhaft online ist es mMn eigentlich nicht. Die Datenübertragung in die Cloud erfolgt in Intervallen und ich vermute auch, dass die Übertragung via Bluetooth im gleichen Intervall erfolgt. Könnte mir hier 10s vorstellen.
Auf meinen Pendelweg, knapp 45 Minuten, sind das vllt 3-5% am Telefon.

@MaxED9 @regines_radsalon @fedibikes @fedibikes_de So in etwa meinte ich das mit dem "dauerhaft verbunden". Alles andere würde wohl auch die Infrastruktur von Garmin überfordern. Da wurde ich dann nicht Datenbankserver sein wollen, wenn hunderttausende Verbindungen gleichzeitig dauerhaft anliegen und lesen und schreiben. Wenn ich das Tracking so verfolge, liegt das Intervall vermutlich eher noch ein wenig höher.

@MaxED9 @regines_radsalon @fedibikes @fedibikes_de Aber was den Akkuverbrauch betrifft, kommt es wohl auch aufs Handy an. Ich denke aber mal, es hat gerade auf längeren Touren (>200km) durchaus Gewicht, es sollte also ein Akkupack mit dabei sein.

@regines_radsalon @fedibikes @fedibikes_de Ich nutze unterwegs die Specialized Ride App, damit meine Frau weiß wo ich bin und sieht das alles in Ordnung ist bzw. jemand die Chance hat mich zu finden falls ich mal im Graben liegen sollte. Überlege noch mir den ANGi Sensor zu beschaffen. Im Fahrrad habe ich keinen separaten Sensor.

@regines_radsalon ich nutze bei jeder Ausfahrt das LiveTracking über die Garmin Fenix oder Edge (je nach Rad). So weiß meine Frau wo ich bin und dass alles gut ist. Klappt einwandfrei, die Unfallmeldung habe ich bisher glücklicherweise nicht gebraucht, aber schon einmal aus Versehen ausgelöst und das hat auch funktioniert.

@fedibikes @fedibikes_de

@regines_radsalon
Früher: Garmin Etrex Legend. Aktuell: Garmin Fenix.
Ich war immer sehr zufrieden.
@fedibikes @fedibikes_de

@regines_radsalon Live Tracking habe ich in wenigen Fällen bisher über meine Nextcloud mit "Phone Track" gemacht. Da kann man dann auch eine Karte mit mehreren Trackern freigeben und im Nachgang auch einen GPX Track der jeweiligen Tracks extrahieren. Je nachdem wie häufig man die Software die Positionen übermitteln lässt hällt sich der Stromverbrauch auf dem Smartphone auch wirklich relativ niedrig und liegt nicht arg über z.B. dem was Fit2Track benötigt

@regines_radsalon
@fedibikes @fedibikes_de

Ich nutze schon seit Jahren Handgeräte der Garmin Oregon Reihe. Die sind gut bezahlbar, haben einen ganz ordentlichen Funktionsumfang und für Garmin-Geräte gibt es eine gute Community, die Kartensätze aus Openstreetmap baut.

@regines_radsalon hab aber auch noch einen Spot Gen3 Satelliten Tracker, der kann alle 5 Minuten die Position senden und läuft mit Batterien einige Wochen. Ist aber Satellitenkommunikation und mit Unfallrettung, daher mit zusätzlichem Vertrag/Kosten und vllt nicht für tägliches Radfahren geeignet. 😉

@bonnbike OK war klar, daß eine*r immer denkt, das sei lustig. Ist es aber nicht, es nervt.

Ich nutze was auf dem eigenem Server.

F-Droid: μlogger - Der Teil der auf dem Telefon läuft.
github.com/bfabiszewski/ulogge… - Die Software, die auf dem Server läuft.

@regines_radsalon

@montag Ui, davon hab ich noch nie gehört. Spannend, muss ich mir anschauen :-)

Sign in to participate in the conversation
aipi.social

aipi ist Dienstleister in Sachen IT-Sicherheit und Kommunikation. Wir arbeiten vom Unterweserstrand für Kunden in der Region un Deutschland. Wir bieten hier eine Kommunikationsmöglichkeit mit der Mastodon-Föderation an.